Donnerstag, 6. Juni 2013

Test Fotobuch von Saal Digital

Vor einiger Zeit hatte ich die Gelegenheit, ein Fotobuch der Firma Saal-Digital Fotoservice GmbH zu testen.
Da ich noch ein Musterbuch für meine werdenden Mamis brauchte, war das die Gelegenheit mal etwas Neues auszuprobieren. Bisher habe ich Fotobücher nur bei anderen Anbietern bestellt.

Meine Fotos bestelle ich schon länger bei Saal Digital und bin sehr zufrieden, vor allem mit der Qualität der Fotos, dass meine Farben nicht verfälscht werden und mit der sehr schnellen Lieferung.

Die Homepage www.saal-digital.de  bietet viele verschiedene Produkte:
Fotoabzüge, Kalender, Wanddekoration, verschiedene Geschenkartikel und eben auch die High End Fotobücher in vielen verschiedenen Ausführungen und Größen.
Man hat die Wahl zwischen

•    Hard- und Softcover
•    Innenseiten HD-Hochglanz oder Matt

Ich habe mich für das Fotobuch in Größe 19x19 cm mit glänzendem Hardcover und Hochglanzseiten entschieden.

Software und Direkt-Upload
Aber nun zur Bearbeitung. Die Software von Saal Digital ist einfach zu bedienen und bietet viele Möglichkeiten.
Das Programm ist selbsterklärend und man findet sich sehr schnell zurecht. Zunächst muss der Dateiordner mit den Bildern geöffnet werden. Die Bilder können per drag&drop in das Fotobuch eingefügt werden.
Auf der rechten Seite befinden sich die verschiedenen Werkzeuge wie die Hintergründe, Rahmen, Masken, Effekte, Füllungen und Layouts.
Es gibt viele Hintergründe, wobei mir die verlaufenden Hintergründe am besten gefallen haben. Man nimmt einfach mit der Pipette die Farbe aus dem Foto auf und kann die Verläufe anpassen.
In der Bildbox bietet das Programm einige Layouts an, ein paar mehr wären schön und würden die Arbeit erleichtern. Eigene Layouts können aber auch gespeichert werden.
Eine Hilfslinie zeigt an, wenn man zu nah am Rand arbeitet, man wird aber auch sofort darauf hingewiesen.
Rahmen gibt es für jeden Geschmack.
Die Bilder können von Saal-Digital optimiert werden. Diese Funktion habe ich ausgeschaltet, weil meine Bilder bereits fertig bearbeitet sind.
Fazit
Die Bestellsoftware ist selbsterklärend, läuft problemlos und ist nach kurzer Eingewöhnungszeit   leicht zu bedienen. Das Angebot an Layouts, Hintergründen, Rahmen u. ä. ist sehr gut und hebt sich von anderen Anbietern ab.
Der Bestellvorgang ist unproblematisch und das Hochladen der Fotos geht recht zügig.

Bestellung und Lieferung des Fotobuches
Bestellt habe ich das Fotobuch an einem Dienstag.
Die Versandbenachrichtigung bekam ich noch am selben Tag!
Unglaublich, aber bereits am Donnerstag wurde das Fotobuch geliefert!
Der Versand erfolgte als DHL Paket.
Das Buch war in Klarsichtfolie eingeschweißt und mit einer Luftpolsterfolie umwickelt. Das Ganze steckte in einem stabilen Pappkarton, somit war das Buch sehr gut geschützt.

Gesamteindruck
Ich bin begeistert.
Das Produkt wirkt sofort sehr hochwertig. Das Hardcover ist schön dick und die Farben nicht verfälscht. Da die Innenseiten auf echtem Fotopapier belichtet und nicht gedruckt werden, sind die Farben satt, dadurch hat man keinen Qualitätsverlust. Das High End Fotobuch erlaubt die Darstellung eines wesentlich höheren Farbraumes.






Die Art der Bindung sorgt dafür, dass in der Mitte einer Doppelseite keine Wölbung entsteht, so gehen bei der Gestaltung keine Bildteile verloren – ein absolutes Plus.






Bei der Anzahl der Seiten zählen die erste und die letzte Seite mit. Diese werden aber mit dem Hardcover verklebt, das kann von Vorteil sein aber ich finde das nicht so gut. Ich würde beim nächsten Buch diese beiden Seiten weiß lassen.

Der Preis für das Fotobuch ist sicher etwas höher als bei anderen Anbietern, aber ich finde diesen bei einer solchen Qualität vollkommen gerechtfertigt.
Meine Fotobücher werde ich in Zukunft nur noch bei Saal Digital bestellen. 

Das Ergebnis hat mich wirklich überzeugt.

Lust bekommen, das Fotobuch mal zu testen?
http://www.saal-digital.de – da gibt es immer wieder tolle Angebote.


In der Rubrik "Zum Stöbern" findet ihr den direkten Link zum Fotobuch.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen